Aktuelles (Do., 07.01.2021)

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,

die in meinem gestrigen Anschreiben angekündigte Mail unserer Schulministerin, Frau Gebauer, ist nun eingetroffen und ich möchte Euch / Sie im Folgenden über alle wichtigen Details informieren.

  • Der Präsenzunterricht wird bis zum 31. Januar 2021 ausgesetzt. In allen Schulen und Schulformen wird ab Montag, den 11. Januar 2021, grundsätzlich für alle Jahrgangsstufen Distanzunterricht erteilt. Diese Regelung gilt auch für alle Abschlussklassen.

Das Konzept für den Distanzunterricht, das jede Schülerin und jeder Schüler sowie die Eltern verpflichtend zur Kenntnis nehmen müssen, findet Ihr / finden Sie auf unserer Homepage, abgelegt unter dem Link „Distanzlernen“.

  • Der Unterricht findet ab Montag genau in dem Rahmen statt, den der Stundenplan vorgibt. Wenn eine Schülerin / ein Schüler erkrankt ist, muss er morgens genau wie bei einem nicht erfolgten Schulbesuch im Sekretariat telefonisch krankgemeldet werden.

  • Alle Schulen bieten ab Montag ein Betreuungsangebot für Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 – 6 an, die nicht zu Hause betreut werden können oder bei denen eine Kindeswohlgefährdung vorliegt. […] Während der Betreuungsangebote in den Schulen findet kein regelhafter Unterricht statt. […] Die Betreuungsangebote dienen dazu, jenen Schülerinnen und Schülern, die beim Distanzlernen im häuslichen Umfeld Probleme bekämen, die Erledigung ihrer Aufgaben in der Schule unter Aufsicht zu ermöglichen.

  • Falls Sie von diesem Betreuungsangebot Gebrauch machen müssen, bitten wir Sie, bis spätestens Freitag, 8.01.2021, 13 Uhr Ihren Bedarf in der Schule telefonisch für die nächsten drei Wochen, also bis zum 31.01.2021, anzumelden. Wenn Sie Ihr Kind für die Betreuung anmelden, geben Sie bitte auch an, ob morgens und mittags der Transport mit dem Schulbus in Anspruch genommen wird. Alle Eltern sind jedoch aufgerufen, ihre Kinder – soweit möglich – zu Hause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten.
    Hier finden Sie das entsprechende Formular, das Sie bitte ggf. auch zeitnah ausgefüllt zur Schule senden.

  • Grundsätzlich werden bis zum 31. Januar 2021 keine Klassenarbeiten geschrieben. Ausnahmen gelten für die in diesem Halbjahr noch zwingend zu schreibenden Klausuren und durchzuführenden Prüfungen in den Jahrgangsstufen Q1 und Q2.

  • Das bedeutet für unsere Schule: Alle angesetzten Nachschreibeklausuren – außer für Q1 und Q2 am 14.1.2021 – entfallen. Die mündlichen Prüfungen in Englisch Q1 (Leistungs- und Grundkurse) finden wie angekündigt am 12.1. und 13.1.2021 statt. Den Prüfungsplan findet Ihr, liebe Schülerinnen und Schüler, auf LuIS. Falls Ihr den Schulbus benötigt, um zur Schule und wieder nach Hause zu kommen, müsst Ihr bis morgen, Freitag, 8.1.2021 telefonisch oder via Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) den Bedarf in der Schule bekanntgeben.

  • Thema Facharbeit:
    Den betroffenen Schülerinnen und Schülern sind die Termine bereits bekannt: Das Thema muss am 13. Januar (d.h. exakt an diesem Tag) an die betreuende Lehrerin bzw. den betreuenden Lehrer UND an Herrn Leisten eingereicht werden. Die Einreichung erfolgt auf digitalem Weg (ebenso wie alle Vorabsprachen und Beratungen mit den betreuenden Lehrerinnen und Lehrern). Ab Freitag, 8.1., steht das Formular zur Einreichung des Themas auf LuIS (unter Verwaltung / Facharbeit). Sofern noch Vorgespräche mit Lehrerinnen oder Lehrern zu führen sind, ist dies ab Montag, 11.1., über die digitalen Wege möglich. Der verbindliche Abgabetermin der Facharbeit ist der 24. Februar.

Herzliche Grüße an Euch und Sie

Roswitha Schütt-Gerhards