Paris-Fahrt 2019

  • 01

«Ne t'arrête jamais de rêver» – „Höre nie auf zu träumen“

Mit der Paris-Fahrt konnten sich auch in diesem Jahr einige Schülerinnen und Schüler ihren Traum von einem Wochenende in der Millionenmetropole Paris erfüllen. Nach einer anstrengenden Busfahrt erreichte die Reisegruppe, bestehend aus fast 40 Schülerinnen und Schülern der Stufen EF, Q1 und Q2 Paris bei Nacht. Die vielen blinkenden Lichter und Reklamen luden uns dazu ein, auch spät am Abend noch die Avenue des Champs-Elysées zu besuchen und Fotos vor dem beleuchteten Eiffelturm zu machen. Erst spät in der Nacht erreichten wir dann unser Hotel und hatten etwas Zeit zum Ausruhen, doch schon früh am Morgen ging unser Programm weiter. Die begleitenden Lehrerinnen, Frau Krebs, Frau Lantin und Frau Lakhal, führten uns den Vormittag über zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie der Kathedrale Notre-Dame und der Basilika Sacré-Cœur de Montmartre. Anschließend hatten alle Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit in Gruppen die Stadt auf eigene Faust zu erkunden und die schönsten Plätze in Paris kennenzulernen, bis es dann abends wieder hieß: «Au revoir Paris».

Franziska Wimmer, Q1 (Medien-AG)