Pepper – ein Hund macht Schule

  • 01

Fünf gut gelaunte und motivierte Mädchen aus den Klassen 5 der Clara-Fey-Schule trafen sich an vier Donnerstagen im Juni und Juli in der 8. und 9. Stunde in der Schülerbücherei, um ihre Lesefähigkeiten weiterzuentwickeln – unter Anwesenheit eines Hundes.

Pepper ist schon zwölf Jahre alt, liebt es zu schmusen und zu spielen und war daher die perfekte Zuhörerin und Motivatorin beim Vorlesen.

Begleitet von kleinen Spiel- und Streicheleinheiten wurde das Vorlesen von Gedichten, Dialogen und Rätselkrimis geübt, sodass die Teilnehmerinnen ihre Scheu beim Lesen verloren, Sicherheit gewannen und ihre Lesefähigkeiten immer weiter verbesserten.

Teilnehmerinnen, Hundedame und auch Lehrerin haben die Stunden viel Spaß bereitet, sodass alle Beteiligten froh sind, das Experiment gewagt und sich zum Lesen mit Hund in der Schule getroffen zu haben.

Margitta Geyer