Luft- und Raumfahrt am CFG

  • 01

Wie verhält sich ein Auto im Windkanal? Wie macht sich die Fliehkraft in einem Rennwagen bemerkbar? Wie strömt die Luft um den Flügel eines Flugzeugs?

Die Physikkurse der Oberstufe des Clara-Fey-Gymnasiums gingen diesen Fragen mit Hilfe des Schülerlabors aero|race lab der FH Aachen auf den Grund. Dazu reisten sechs Dozentinnen und Dozenten aus dem Fachbereich Luft- und Raumfahrt der FH Aachen mit ihrem Equipment in die Eifel. Sie brachten nicht nur komplexe Versuchaufbauten, sondern auch den echten Rennwagen des FH Formula Student Teams Aixtreme Racing mit, an dem die Studentinnen und Studenten forschen. In verschiedenen Gruppen arbeiteten die Schülerinnen und Schüler praxisorientiert zu den Themen Strömungslehre und Aerodynamik. Hierbei gewannen sie auch einen Einblick in die Arbeit von Ingenieurinnen und Ingenieuren aus erster Hand.

Dieses Projekt wurde möglich durch die sehr gute Zusammenarbeit mit dem zdi-Zentrum ANTalive, welches die Förderung des MINT-Nachwuchses durch die Vermittlung erprobter Workshops von Universitäten an seine Mitgliedschulen vermittelt.