Homeoffice-Projekt: Knetseife selbst gemacht

  • 01

Jeder von euch hat früher bestimmt schon mal mit Knete gespielt. Aber wusstet ihr, dass man sich auch mit Knetseife waschen kann? Dieses kleine klassenübergreifende Projekt war eine der Wahlaufgaben, die wir im Homeoffice bei Frau Hartmann bearbeiten durften. Die Herstellung von Knetseife ist ganz einfach und die Knetseife ist nicht nur während Corona ein schönes Mitbringsel oder Geschenk.

Für die Knetseife brauchst du:

  • ca 50ml Duschgel
  • 100 g Speisestärke
  • Lebensmittelfarbe nach Belieben
  • ein Nudelholz
  • kleine Ausstechförmchen
  • Schraubgläser zum Verpacken

Und so wird es gemacht:

Zuerst mischt man die Speisestärke und das Duschgel in einer Schüssel. Wenn das Verrühren mit dem Löffel nicht mehr klappt, mischt man die Masse mit den Händen gut durch. Dabei muss sich die Masse wie Knete anfühlen. Ist sie zu trocken, gibt man noch etwas Duschgel hinzu. Ist sie zu freucht, fehlt noch etwas Speisestärke. Dann formt man den Teig zu kleinen Kugeln oder man rollt ihn aus und sticht mit Förmchen Figuren aus.

In einem Schraubglas kann man die Seife gut aufbewahren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und beim Händewaschen :-)

Bericht von Jonas und Yannick (7f)

Fotos von Alicia (7f), Marlon (6f), Tim (6f), Laura (6f), Marlon (6f), Bastian (6f), Thea (5f), Sarah (5f)