Wirtschaftsenglisch-Kurs erstellt Werbefilm

  • 1

Schülerinnen und Schüler des Wirtschaftsenglisch-Kurses der Jahrgangsstufe 9 erstellen einen Werbefilm - gemeinsames Projekt CFS / Peter Greven Gruppe

Mal etwas ganz anderes als englische Handelskorrespondenz verfassen und Vokabeln aus dem Bereich Wirtschaftsenglisch pauken:

Die 15 Schülerinnen und Schüler des Wirtschaftsenglisch-Kurses der Klassen 9 der CFS haben Produkte der Tochterfirma unseres schulischen Lernpartners in einem eigenen Werbespot beworben. In Zweier- und Dreiergruppen arbeiteten sie wochenlang intensiv daran, das von ihnen ausgewählte Produkt, zum Beispiel eine Hand- oder Gesichtscreme, überzeugend, kreativ und nachhaltig zu bewerben. Eigene Werbetexte in englischer Sprache wurden eingeblendet oder als Text aus dem Off gesprochen, kleine Szenen gespielt.

Die Idee zum Projekt ergab sich während eines Treffens mit der Kursbeauftragten des Kreises Euskirchen (KURS = Kooperation Unternehmen der Region und Schulen), Vanessa Rauch, und der Assistentin der Geschäftsleitung des Unternehmens Peter Greven, Michaela Scholl. Gesucht wurde nach einer digitalen Alternative der Zusammenarbeit in Zeiten von Corona. Das traditionelle Projekt „Wirtschaftsenglisch – live“, bei dem der Wirtschaftsenglisch-Kurs einen Tag in der Exportabteilung des Unternehmens in Bad Münstereifel verbringt, um das im Unterricht erworbene Fachwissen „live“ mitzuerleben, musste erst einmal aufgeschoben werden.

Neben dem technischen Know How, das die Schülerinnen und Schüler im Erstellen von Videos bereits aus ihrem regulären Unterricht mit digitalen Medien mitbrachten, waren Sachwissen und Kreativität gefragt. Sorgfältig hatten sie zuvor über die Produkte und das Hygienekonzept des Unternehmens Peter Greven recherchiert. Sogar das Glossar zum Fachvokabular „Hygiene“ wurde von den Schülerinnen und Schülern selbst erstellt. Die fertigen Werbespots spiegeln vielfältige und individuelle Ideen der einzelnen Schüler*innen wider.

Das Export-Team der Peter Greven Physioderm GmbH nahm die Bewertung der Videos vor. Alle Videos fanden großen Gefallen. Besonders ausgezeichnet wurde der Werbespot von Anna Kurth und Tabea Klos.

Dieses neue Projekt war für die Schülerinnen und Schüler eine willkommene Abwechslung im Fach Wirtschaftsenglisch, die sie mit viel Begeisterung und Motivation umsetzten. Sicherlich wird dieses Projekt auch in Zukunft Bestandteil der Kooperation zwischen unserem Lernpartner, der Peter Greven Gruppe und unserer Schule sein.

Bedanken möchte ich mich in diesem Zusammenhang noch einmal sehr herzlich für den großen Einsatz unseres Lernpartners sowie bei den beiden betreuenden Fachkolleginnen des Wirtschaftsenglisch-Kurses, Linda Winslow und Verena Backes.

 

Melanie Moersch