Rafael Mantesso meets Samson

  • 01

Im Rahmen des Kunst/Deutsch Kurses mit Frau Hartmann haben sich die Klassen 8e/f mit dem aufregenden Künstler und dem Leben von Rafael Mantesso bekannt gemacht. Doch was ist an diesem Mann so besonders?

Tja, es gibt einiges. Nach der Trennung von seiner Frau ist dem brasilianischen Illustrator Rafael Mantesso neben einem leeren Haus und dem gemeinsamen Bull Terrier, welchen die ehemalige Partnerin charmanter Weise auf den Namen Jimmy Choo (ihre Lieblingsschuhmarke) taufte, wenig geblieben. Um sich etwas vom Trennungsschmerz abzulenken, stürzte sich Mantesso in die Arbeit und bekam beim Erstellen seiner Illustrationen unerwartet aufmunternde Unterstützung von seinem Hund Jimmy. Jimmy setzte sich vor die große weiße Wohnzimmerwand und Mantesso nahm kurzerhand einen Filzstift und bemalte die Wand, sodass sich Foto und Zeichnung ergänzten. Er postete das Bild auf Instagram und verschaffte sich in kürzester Zeit eine enorme Fangemeinde. 

Mit seinen zahlreichen Instagram-Beiträgen und mittlerweile über 500.000 Followern zählt er seit längerem schon als großer Influencer. Er wohnt im weit entfernten Brasilien. Um genau zu sein, in dem Bundesstaat Mias Gerais.

Im Kunst/Deutsch-Kurs haben wir ähnliche Bilder mit unserem Schulhund Samson erstellt. Bei einem Foto-Shooting konnte jeder Schüler / jede Schülerin ein Foto von Samson schießen.

Anschließend bearbeiteten wir die Bilder auf unseren Tablets und ergänzten sie durch Zeichnungen -so wie es Rafael Mantesso tat- von Surfer-Samson bis zu Superman-Samson waren unglaubliche Bilder dabei. Das nennt man Mixed Media Art.

Zum Schluss haben wir eine Powerpoint-Präsentation über Mantesso und unsere Bildideen erstellt.

Ich persönlich empfinde Rafael Mantesso als eine sehr interessante Person, er ist das perfekte Beispiel, dass man von ganz unten nach ganz oben kommen kann. Obwohl er alles verloren hat, ist er aufgestanden und hat sich das 4-fache zurückgeholt. Rafael Mantesso ist ein bemerkenswerter Mann, von dem sich viele Menschen ein Beispiel nehmen könnten.

Jannik Schönhoff (8e)