„Sehen und nicht wegschaun!“

  • 01
So lautet ein Motto Clara Feys (1815-1894), der Aachener Ordens- und Schulgründerin. Die Namensgeberin unserer Schule, wurde in diesem Jahr seliggesprochen. Dies nahm die CFS zum Anlass, Leben und Wirken Clara Feys im Unterricht aller Klassen zu besprechen.

Darüber hinaus besuchen in dieser Woche Sr. Petra und Sr. Magda Veronika (vom Orden der Schwestern vom armen Kinde Jesu) alle Klassen der Jahrgangsstufen 5 bis 8, um aus ihrer Sicht sowohl das Leben Clara Feys als auch die eigenen Möglichkeiten, Gutes zu tun, zu entdecken. „Du hast Talente, nutze sie auch, um Bedürftigen zu helfen!“, dies war die Kernbotschaft der Schwestern im ersten Teil ihres Projekts.

In der zweiten Hälfte erfuhren die Schülerinnen und Schüler vom Leben Clara Feys während der industriellen Revolution in Aachen und von ihrem Ausspruch: "In jedem Kind, das mir begegnet, sehe ich Jesus."

Anschließend stellten sie die Arbeit des Ordens in Kolumbien und Indonesien, wo die Schwestern die sich für die Bildung bedürftiger Kinder einsetzen, vor.