"All the World's a Stage!" – Besuch des White Horse Theatre

  • 01
Auch in diesem Jahr konnten wir am Clara-Fey-Gymnasium eine lange Tradition im Rahmen des Englischunterrichts fortsetzen – am 19. Januar war erneut das White Horse Theatre zu Besuch. In diesem Schuljahr standen gleich zwei Aufführungen auf dem Progra, und mit beiden Vorstellungen wusste die Truppe um Katie, Hannah, Toby und Charlie zu begeistern.

Unsere jüngsten Englischlerner aus den Jahrgangsstufen 5 und 6 wurden in die zauberhafte Welt von Underearth entführt, dem Schauplatz des Stückes The Dark Lord and the White Witch. Gemeinsam mit dem Dorfmädchen Gala machten sie sich auf eine abenteuerliche Reise zum bösen Lord Morbus, der die Herrschaft über das Land Underearth erringen will. Höhen und Tiefen auf der Reise durch Berge, Flüsse und Sümpfe sorgten für jede Menge Spannung bei den Zuschauern. Durch den Humor der Akteure kam aber auch der Spaß nicht zu kurz. Besonders gelungen war die Einbindung der Schülerinnen und Schüler, die zum Teil selbst auf der Bühne aktiv werden durften.

Mit dem bedeutsamen Thema Cyber-Mobbing konfrontierten die vier Schauspieler anschließend die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7 und 8 in dem Stück Move to Junk. Man wurde Zeuge, wie die junge Amanda von ihren neuen Klassenkameraden systematisch in der Social-Media-Welt gemobbt wurde, nur weil sie „anders" sei. Mit großer Neugier verfolgten die Schülerinnen und Schüler den Verlauf dieser ernsten Geschichte, deren trauriges Ende nicht nur für sie, sondern auch für die anwesenden Englischlehrer überraschend war. Gleichwohl zeigte dieses Stück eben genau dadurch, welche Konsequenzen Cyber-Mobbing haben kann.

Im Anschluss an die jeweilige Aufführung standen die vier Schauspieler den Schülerinnen und Schülern in einer Fragestunde Rede und Antwort. Mit großem Interesse wurden durch viele Fragen sowohl die Stücke und die Arbeit als Schauspieler unter die Lupe genommen, als auch das Privatleben der vier Darsteller bis auf das kleinste Detail hin untersucht. Keine Frage ließen die auskunftsfreudigen Gäste des White Horse Theatre unbeantwortet. Somit machten sie mitsamt ihren Darstellungen den Vormittag zu einem tollen Erlebnis für die Englischlerner der Jahrgangsstufen 5 bis 8.

Vera Spätgens, Dominik Göbel